Nach dem Rathausbrand im Erdgeschoß:

die Delmenhorster Tourist-Info zieht an die Lange Straße -

und damit auch unsere frei erhältlichen Prospektunterlagen.

Der Delmenhorster Rathausbrand im März hat die Tourist-Info über Nacht aus dem Gebäude vertrieben. Nun hat sie eine neue Heimat – vorerst. Auch für die von den Flammen zerstörten Rathausräume zeichnet sich eine Nachfolge ab.  

 

Delmenhorster Kreisblatt vom 08.07.2021  

 

               

Neuigkeiten, wie angekündigt, ab jetzt unter den grünen   "Kopfkästchen / Ordnern" 

(Ausnahme sind die Beiträge zum Tod von Friedrich Hübner

FRIEDRICH HÜBNER - Ein Leben für Delmenhorst

Ein Nachruf im DELME REPORT am 25.07.2021

von Britta Buntemeyer, Foto Konczak

Dr. Herta Hoffmann am 19.07.2021 mit Landschaftsmedaille ausgezeichnet -         

Die Presse - Berichte sind unter "Aktuell" zu finden.

 

 

2. Station: 22. Juli 2021, 19 Uhr in der Stadtkirche Delmenhorst

 

HINWEIS = 

Einzelheiten siehe unter "Aktuelles" und / oder "650 Jahre Stadtrecht..."

06.07.2021

06.07.2021

05./06. Juli 2021

Delmenhorster Kreisblatt vom 03.07.2021

Heimatfreunde in Delmenhorst trauern um Friedrich Hübner

Vorsitzender des Heimatvereins im Alter von 78 Jahren gestorben / Viele Impulse für die Förderung der Kultur in der Delmestadt gegeben

Delmenhorster Kreisblatt vom 03.07.2021

Delmenhorster Kreisblatt vom 03.07.2021

Weser Kurier - Delmenhorster Kurier vom 01. Juli 2021

Delmenhorster Kreisblatt 30.06.2021

 

Ehemaliger Stadtrat gestorben

Delmenhorst trauert um Friedrich Hübner

Von Frederik Grabbe

 

 

 

Delmenhorst trauert um Friedrich Hübner
Ehemaliger Stadtrat gestorben

 

Delmenhorst. Der frühere Stadtrat und langjährige Vorsitzende des Delmenhorster Heimatvereins, Friedrich Hübner, ist verstorben. Die Stadt würdigt sein Wirken – auch nach dem Ruhestand setzte er sich für seine Stadt ein.

 

Die Stadt Delmenhorst trauert um Friedrich Hübner. Der ehemalige Stadtrat und langjährige Vorsitzende des Delmenhorster Heimatvereins ist am vergangenen Sonntag im Alter von 78 Jahren plötzlich verstorben. Das hat die Stadt Delmenhorst mitgeteilt.

 

In Delmenhorst geboren und aufgewachsen, war Hübner nach drei Jahren als Zeitsoldat und dem Studium der Rechtswissenschaften zunächst mehr als 20 Jahre bei der Freien Hansestadt Bremen sowie zwischenzeitlich kurz beim Land Niedersachsen beschäftigt, bevor er im August 1993 in die Delmenhorster Verwaltung wechselte.                                                                                      Als Stadtrat war er insbesondere für die Bereiche Schule und Sport, Jugend und Soziales, Kultur sowie Gesundheit zuständig und leitete zudem eine Zeit lang das damalige Amt für Umwelt und Abfallwirtschaft.

 

Sichtbar in Kita- und Schullandschaft

Den Angaben zufolge ist mit Hübner im Bereich Schule die Gründung der Integrierten Gesamtschule  (IGS) verbunden. "Daneben setzte er sich unter anderem für das Ganztagsangebot sowie verschiedene Schulerweiterungen und -sanierungen ein."                                             Zudem habe er unter anderem den Neubau von Kindertagesstätten und die Einrichtung von Krippengruppen vorangetrieben.

Als besondere Meilensteine im kulturellen Bereich nennt die Stadt die 1996 erfolgte Gründung des Fabrikmuseums auf der Nordwolle, ein Jahr später folgte die Eröffnung des benachbarten Stadtmuseums.                                                                                                                             Auch im Krankenhausbereich hinterließ Hübner Spuren: Der ehemalige Stadtrat habe viel Arbeit in die Überleitung der damaligen Städtischen Kliniken in die neue Rechtsform des Klinikums Delmenhorst gesteckt. Später sei er an Kooperationsverhandlungen mit dem St.-Josef-Stift beteiligt gewesen.

 

Im Ruhestand für Delmenhorst sehr aktiv

Seinen Ruhestand ab Mai 2006 habe Hübner genutzt, um sich ehrenamtlich für seine Heimatstadt zu engagieren. "Gerade in den vergangenen Tagen war er noch im Zusammenhang mit Veranstaltungen und Veröffentlichungen zum Stadtrechtsjubiläum in der Öffentlichkeit präsent", so die Stadt.

Als Heimatvereinsvorsitzender habe er zuletzt neben Veranstaltungen zu dem Thema unter anderem mit seiner Stellvertreterin Dr. Herta Hoffmann die Übertragung der Stadtrechtsurkunde in heutiges Deutsch organisiert.

Sichtbare Zeugnisse seines Engagements in Verbindung mit der Stadthistorie sind übrigens beispielsweise die Bronzemodelle des Rathaus-Ensembles auf dem Rathausplatz und der Burg am Eingang zu den Graftanlagen.

 

 

Friedrich Hübner war bis zuletzt in der Delmenhorster Öffentlichkeit präsent.

Auf dem Bild zeigte er im September des vergangenen Jahres Delmenhorster Heimatjahrbuch 2020.

 

NOZ / Delmenhorster Kreisblatt 30. Juni 2021

 

Der Heimatverein Delmenhorst e. V.

begrüßt Sie herzlich auf unserer Homepage

und freut sich über Ihr Interesse.

Viel Vergnügen mit unseren Angeboten für Sie!



Unsere regelmäßigen und kostenfreien "Mitteilungen und Berichte des Heimatvereins Delmenhorst e.V." finden Sie in unserem Rathaus und zwar im Erdgeschoß

im Raum der Tourist - Information.

           Aktuelle Informationen vom

2021

In eigener Sache.

 

Liebe Leserinnen und Leser der Homepage vom Heimatverein Delmenhorst e.V.,

ab dem 01. Juli 2021 finden Sie / findet Ihr Neuigkeiten und Informationen jeweils

in den obigen grünen "Kopfkästchen".

Aktuelle Nachrichten sind dann unter "Aktuell" zu finden, Termine unter eben dieser Adresse "Termine" und so weiter.

Es soll damit die Vielzahl der Nachrichten nicht mehr geballt unter "Willkommen" stehen, um vor allem die Überschaubarkeit und Lesbarkeit zu verbessern.

 

Unter "Willkommen" sind ab dem oben genannten Termin nur noch die wichtigsten Informationen gespeichert.

 

Vielen Dank für die Kenntnisnahme und weiterhin viel Spaß und gute Unterhaltung auf unserer Homepage.

Heimatfreundliche Grüße,

Andreas Fokken (24. Juni 2021)

      Unterhaltsam und spannend

Heimatverein macht die Geschichte Delmenhorsts zum lehrsamen Thriller

Delmenhorster Kreisblatt 28.06.2021 (Kai Hasse - Text und Foto)

       Delmenhorster Impressionen

Rathausmodell am optimalen ersten Standort (Foto: ein Freund des Heimatvereins)

                                        Schloßmodell (Foto von Friedrich Hübner)

                       Zeittafel (Foto von Friedrich Hübner) am Burginsel - Eingang

     Jan Tut - Delmenhorster Nachtwächter vergangener Zeiten (Foto von Ursula Zielke)

Delmenhorster Kurier - 25.06.2021

 

Ergänzung: Besuch am 30.06.2021 / 19.00 Uhr aufgrund der Corona-Situation ohne Anmeldung möglich. Besuchsanmeldung bitte über den Heimatverein Delmenhorst e.V.

Delmenhorster Kreisblatt 24. Juni 2021

Coburg - Gemälde zurück in Delmenhorst

Weitere Beiträge zum Stadtrecht können im gleichnamigen grünen Ordner "650 Jahre Stadtrecht Delmenhorst" (Oberseite) aufgerufen werden.

A.F.

Jubiläumsbeilage vom               DELME REPORT                             "650 Jahre Stadtrecht Delmenhorst" vom 13.06.2021

Weitere Beiträge können im gleichnamigen grünen Ordner "650 Jahre Stadtrecht Delmenhorst" (Oberseite) aufgerufen werden.

A.F.

30. Juni 2021, 19 Uhr in der Stadtkirche Delmenhorst

 

 

Zum 650jährigen Stadtrechtsjubiläum:

 

Die Anfänge von Delmenhorst: Vom Flecken zur Stadt (bis 1371) – ein unterhaltsamer

 

Gang durch die Geschichte mit Johannes Mitternacht.

 

 

 

 

12.06.2021

Urkunde 650 Jahre Stadtrechte Delmenhorst, übertragen ins heute gebräuchliche Deutsch durch Frau Dr. Hoffmann und Herrn Hübner (Heimatverein)

Delmenhorster Kreisblatt vom 12.06.2021

Liebe Autorinnen und Autoren, liebe Förderer und Sponsoren, liebe Heimatfreundinnen und Heimatfreunde,

mit Dank für Ihre Teilnahme an der gestrigen Präsentation sende ich Ihnen/Euch die beiden heute erschienenen Berichte im Delmenhorster Kreisblatt (dk) und im Delmenhorster Kurier.
Für alle, die gestern nicht dabei sein konnten, will ich hier berichten, dass ich gestern allen Förderern und Autorinnen und Autoren herzlich für ihre Unterstützung und ihre fleißige Mitarbeit gedankt habe, was ich hier gerne noch einmal wiederhole.

Wenn man sich im Buch meinen Artikel über die Erzlaub-Karten genau anschaut, wird man sehen, dass Herrn Möller seine  Überschrift leider missglückt ist; Delmenhorst ist eben nur auf der Landstraßenkarte von 1501zu sehen. Auch den (angeblichen) „Dissens“ mit Herrn Dr. Welp halte ich für stark überzeichnet.

Dass beeinträchtigt aber in keiner Weise unsere Freude über das Erscheinen unseres Heimatjahrbuchs 2021, die gestrige Präsentation und über die heutige Berichterstattung dazu.

Mit besten Wünschen für einen guten, gesunden Sommer mit wieder mehr Kultur und heimatfreundlichen Grüßen

Friedrich Hübner

12. Juni 2021

        HEIMATJAHRBUCH 2021                   "650 Stadtrechte - Delmenhorst"

Delme Report vom 13.06.2021

Delmenhorster Kreisblatt vom 12. Juni 2021

Delmenhorster Kurier vom 12. Juni 2021

Delmenhorster Kreisblatt 09. Juni 2021

 

Nachstehenden Link anklicken - bitte etwas Geduld haben, bis sich die Datei öffnet.

Als weitere Neuerung auf unserer Homepage freuen wir uns, Sie resp. Euch, auf unseren neu erstellten Bereich "Rundschreiben des Vereins" ab April 2021 hinweisen zu können.

Er ergänzt die Verteilung unserer Rundschreiben im Postversand, so wie sie  bislang unseren Mitgliedern/innen zugestellt wurden.-

Sie / Ihr findet den Bereich in der obigen grünen Kopfübersicht unter dem identischen Titel an der dritten Stelle.

Nach dem Anklicken dort gibt es weitere Informationen.

 

Wir wünschen auch dort gute Unterhaltung.

A.F.

 

 

          Delmenhorster Schriften

Wir freuen uns, Sie auf unseren neu erstellten Bereich "Delmenhorster Schriften" hinweisen zu können.

Sie finden ihn in dem obigen grünen Kopfbereich unter dem identischen Titel.

Nach dem Anklicken dort erhalten Sie weitere Informationen.

Die Komplettierung wird fortgesetzt.

Wir wünschen auch dort gute Unterhaltung.

 

Heimatjahrbuch

 

Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem gleichnamigen grünen Kästchen im Kopfverzeichnis.

Heimatjahrbücher - Inh.verzeichnisse

Als weitere Erneuerung freuen wir uns, Sie auf unseren ebenfalls neu erstellten und bereits avisierten Bereich "Heimatjahrbücher - Inh.verzeichnisse" hinweisen zu können.

Sie finden ihn in dem obigen grünen Kopfbereich unter dem identischen Titel.

Nach dem Anklicken dort erhalten Sie weitere Informationen.

 

Radio - Interview unseres ersten und unserer stellvertretenden Vorsitzenden am 01.Okt.2020.

Interview im Radio 90vier von Friedrich Hübner und Dr. Herta Hoffmann am

01. Okt. 2020 zum "Heimatverein" Delmenhorst.

Dazu bitte den unten stehenden link anklicken und vorher den Ton Ihres Gerätes einschalten.

 

https://download.90vier.de/audiothek/Bistro/2020-10-01_Bistro_Audiothek-Heimatverein_Delmenhorst.mp3

Erstveröffentlichung: 2012

F.d.R.:

Andreas Fokken (im Auftrag des Vorstandes)

Aktualisiert: 28. Juli 2021

 

e-mail: heimatverein.delmenhorst@gmx.de

Internet:  www.heimatverein-delmenhorst.de